da ist nix gekünstelt, braucht es auch nicht.

Bei berliner mätchen haben wir bewusst auf alles verzichtet, was unserer Meinung nach nicht sein muss, wie z.B. Zuckerzusätze. Es braucht nämlich keine Vielzahl an Zutaten, damit etwas schmeckt. Das geht auch mit wenigen guten:

 

 

• 65% Apfeldirektsaft

• Aufguss aus grünem Mate Tee

• Kohlensäure

• rein pflanzliches Koffein aus Bio-Kaffeebohnen.

 

apfeldirektsaft

Die Äpfel, aus denen der Saft für berliner mätchen  gewonnen wird, kommen von heimischen Streuobstwiesen. So bleiben unsere mätchen immer spannend, denn abhängig vom Wetter und den Sonnenstunden, schmeckt's bei jeder Abfüllung vielleicht ein wenig anders. Aber in jedem Fall immer lecker.

Apfelsaft kann man natürlich auch als Konzentrat hinzufügen. Das ist sehr viel günstiger und schmeckt garantiert immer gleich. Doch das ist dann oft nicht vegan und kommt uns daher nicht in die Flasche. Wir nehmen die Äpfel frisch und viel lieber so, wie sie von Mutter Natur geplant wurden, egal ob dick und rund oder klein, krumm und schief. Und das auch erst dann, wenn sie ausreichend Sonne genießen durften. So schmecken sie nämlich am allerbesten.

mate tee

Der grüne Mate Tee, der in berliner mätchen steckt, stammt aus einer Urwaldregion in Süd-Brasilien. Durch seine schonende Verarbeitung behält er sein fruchtig mildes Aroma und gibt berliner mätchen damit seinen unverwechselbaren Geschmack.

 

Du willst mehr über unseren Mate Tee wissen? – Dann schau mal hier:    >> unser Mate Tee <<


 

pflanzliches koffein

Durch zusätzliches, rein pflanzliches Koffein aus Bio-Kaffeebohnen, hat berliner mätchen einen Koffeingehalt von 22mg/100ml. Es schmeckt also nicht nur lecker, sondern macht dich auch noch angenehm wach. 

 

Wieso unser Koffein 100% natürlich ist

Das ist Dank eines neuen Verfahrens möglich: Hier wird das Koffein ausschließlich durch natürliche Quellen-Kohlensäure aus den Bio-Kaffeebohnen herausgelöst, wobei keine chemischen Stoffe zum Einsatz kommen. Grüner geht's nicht ;-)